Mehrere Informationen

Einführung

Die Geschichte der Mitsis Hotels ist die Geschichte des Gründers der Hotelkette, Konstantinos Mitsis. Eine einzigartige Geschichte voller Erkundungen, Entwicklung, Entdeckungen, Emotionen und das ständige Bedürfnis zum Kreativen. Eine Geschichte, die  den Verlauf und die Entwicklung des griechischen Tourismus in den letzten 40 Jahren reflektiert.

Der Beginn

Konstantinos Mitsis kommt in Athen gegen Ende der 40er Jahre im Kindesalter an. In der griechischen Hauptstadt der Nachkriegszeit, die Anstrengungen unternahm, in einer für Griechenland schwierigen Zeit ihren Weg zu finden, beschäftigt sich Herr Mitsis mit einer Reihe von unterschiedlichen Tätigkeiten, während er das 1. Gymnasium Athens besucht, in einem der schönsten Viertels Athens, der Plaka. Auf den Straßen Athens, lernt Konstantinos Mitsis den Puls der Stadt und seiner Bedürfnisse kennen und startet seinen geschäftlichen Werdegang mit einem dynamischen, rastlosen und kreativen Geist.

Mit  17 beginnt er seine erste gewerbliche Beschäftigung in einer Textilmanufaktur. Von diesem ersten Geschäftsversuch war der Erfolg bereits abzusehen und in weniger als zehn Jahre beschäftigte er 170 Arbeitnehmer in seiner Manufaktur.

 "Gutes Urteilsvermögen, Instinkt und Glück", in Kombination mit " Fleiß und Aufrichtigkeit" sind die Voraussetzungen für Erfolg. Heute betreibt die MITSIS Unternehmensgruppe einen Verlag und betätigt sich in der Textilindustrie, dem Bausektor und der Weinherstellung. Aber im Mittelpunkt des Unternehmens stehen die Gastfreundschaft und der Tourismus.

Die Hotels

Er hat seine Träume von einer Karriere am Theater aufgegeben und hat den Bereich der Hotellerie statt der Schifffahrt  gewählt. Herr Mitsis hat 1978 das erste Hotel der Hotelkette eröffnet. Dabei handelt es sich um das Ramira Hotel auf der Insel Kos. Diese ist die erste Seite, die erste Station auf einem Werdegang, der bis heute fortgesetzt wird. Dann folgten Hotels auf Rhodos, Kos, Mykonos, in Athen und Kamena Vourla.

Die Hotels wurden erbaut mit unterschiedlichem und einzigartigem Charakter, aber die gleiche Philosophie und Vision leitet jeden Betrieb: Hotels sollen ihren Besuchern ein vollständiges Erlebnis durch einen qualitativen Aufenthalt, Vorschläge für Aktivitäten, ausgezeichnete Einrichtungen, köstliche Speisen anbieten, d.h. alle Aspekte der traditionellen griechischen Gastfreundschaft.

"In den MITSIS Hotels gibt es immer eine fortwährende Entwicklung" und Herr Mitsis eröffnete das erste All-Inkusive Hotel in Griechenland, seinem Pioniergeist und Reisetrieb folgdend. Das Hotel Norida Kos präsentiert  ein neues Gastfreundschaftsmodell in der griechischen Hotellerie, das sich bis heute durch innovative Dienstleistungen und neue Vorschläge für Aktivitäten und kulinarische Genüsse bewährt hat.

"Alle Dinge erfordern Umsicht, gute Absichten und Aufmerksamkeit. Die Besucher brauchen eine kompetente Betreuung", sagt heute Herr Mitsis mit dem Wissen und der Erfahrung eines erfolgreichen Geschäftsmannes, der immer in vorderster Front  des Empfangs der Besucher der Hotels und der Griechenlandgäste aktiv ist. Seine Hotels empfangen  heute mehr als 400.000 Besucher pro Jahr.

Nachwort

Die Geschichte der Hotels Mitsis reflektiert den Werdegang eines Manns mit Vision, eines erfolgreichen Geschäftsmanns, der dem touristischen Markt von Griechenland seinen eigenen Stempel aufgesetzt hat. Er hat es geschafft, ein neues Konzept für die griechische Gastfreundschaft einzuführen, auf den Prinzipien, die das Land schon seit jeher vertrat und für das es einsteht- die Prinzipien von Zuneigung und Aufrichtigkeit.