Ausflüge

Die friedliche Stadt Kamena Vourla, nur zwei Stunden von Athen entfernt, ist ein idealer Ausgangspunkt, um andere prominente Ziele wie die charmante Stadt Arachova, die grüne Bergkulisse von Pilio oder die Lichaden zu entdecken.

Arachova

Die kleine Stadt Arachova eignet sich besonders für Touristen, die im Winter nach Griechenland reisen, insbesondere für Skifahrer, die den Parnassos-Nationalpark besuchen. Auf einer Höhe von 960 m liegt der charmante Ort mit vielen Gassen und einem beeindruckenden steinernen Glockenturm. Arachova ist auch bekannt für seinen Formaela-Käse, Honig, Hilopiten und süffigen Rotwein.

Halbinsel Pilio

Die Halbinsel Pilio wird von einer Bergkette gebildet, die den gleichen Namen trägt. Sie verläuft südlich und östlich von Volos und umschließt den Pagasitischen Golf. Die höher gelegenen Hänge sind voller Vegetation, mit fruchttragenden Bäumen, wilden Olivenhainen und Wäldern mit Rosskastanie, Eiche, Walnuss, Tanne und Buche.

Die Lichaden  

Auf der Westseite von Nord-Evia (Euböa) liegen die Lichaden, ein Komplex kleiner Inseln, die die Einheimischen als „griechische Seychellen“ bezeichnen und ein ökologisch geschütztes Gebiet sind. Dieser paradiesische Ort besteht aus sieben kleinen Inseln. Die größten Inseln heißen Strongyli und Manolia, die mittleren Mikri Strongyli, Steno und Vagia und die kleine heißt Pontikonisi. Nach der griechischen Mythologie entstanden die Inseln aus dem Körper von Lichas, der von Herkules getötet und ins Meer geworfen wurde.