Sehenswürdigkeiten

Die atemberaubende Insel Kos ist vielseitig und trifft den Geschmack aller Reisenden. Neben den zauberhaften Stränden und wunderschönen Küsten bietet die Insel historische Plätze und Sehenswürdigkeiten, zahlreiche traditionelle und malerische Dörfer und sogar gesundheitsfördernde Thermalquellen.  

Die Platane des Hippokrates

Nördlich der Agora befindet sich die schöne Platia Platanou mit Kopfsteinpflaster, wo Sie den Platanenbaum des Hippokrates bewundern können, unter dem Hippokrates seine Schüler unterrichtet haben soll. Es ist eine der ältesten Platanen Europas. Der Legende nach soll Hippokrates den Baum vor 2.400 Jahren selbst gepflanzt haben. Der Baum, der heute dort steht, ist 500 Jahre alt und erreicht einen Umfang von 12 Metern.

Das Dorf Zia

Zia, das höchste Dorf von Kos liegt etwa 14 km von der Stadt Kos entfernt und ist bekannt für die atemberaubende Aussicht auf den Sonnenuntergang und über die gesamte Insel. Genießen Sie Ihr Essen in einer der Tavernen, die im traditionellen griechischen Inselstil eingerichtet sind und schlendern Sie durch die Geschäfte mit handgefertigten Souvenirs und natürlichen Produkten wie Honig, Seife und Sirup.

Thermalquellen – Therma

Der Strand von Therma liegt 8 km von Psalidi entfernt. Die heißen Quellen aus dem Vulkan von Nisyros machen Therma außergewöhnlich. Die heißen Quellen sind ein wahrer Schatz und enthalten Elemente wie Kalium, Natrium, Kalzium, Magnesium, Schwefel und Chlor, die als ideale Behandlung bei Rheuma, Arthritis und gynäkologischen Beschwerden eingesetzt werden.