Strände

Die Küste der vielseitigsten Insel des Dodekanes, Rhodos, bietet sowohl belebte Sandstrände als auch ruhige Ecken. An den atemberaubenden Stränden können Sie schwimmen, Ihr Tauchtalent unter Beweis stellen, zu neuen Abenteuern aufbrechen und ausgiebig unter der griechischen Sonne entspannen.

Paulus-Strand

Die Paulusbucht am Rande der historischen Stadt Lindos ist fast vollständig von Felsen umringt, sodass Boote nur an wenigen Engstellen ein- und ausfahren können. Diese spektakuläre Kulisse wird durch eine kleine, typisch griechisch-orthodoxe Kapelle in der Bucht und die Ruinen der alten Akropolis von Lindos mit Blick auf die Bucht noch verschönert. Das kristallklare Wasser hier wird sehr warm, da es von der Bucht umschlossen und flach ist. Außerdem eignet es sich perfekt zum Schwimmen und beim Schnorcheln können Sie die unzähligen Fischarten zwischen den Steinen bewundern.

Anthony-Quinn-Bucht

Die Anthony-Quinn-Bucht besitzt einen der schönsten Strände auf Rhodos. Das Wasser verdankt seine tiefe smaragdgrüne Farbe der üppigen Vegetation, die den Strand umgibt. Natursteinoberflächen, ideal zum Entspannen unter der Sonne, Kiefern, die bis zur Strandlinie reichen, und smaragdgrünes Wasser machen den Strand zum ultimativen Urlaubsziel für jeden Besucher.

Strand von Prasonisi

Hier verschmelzen das Mittelmeer und die Ägäis auf spektakuläre Weise. An der Südspitze von Prasonisi befindet sich ein mächtiger Leuchtturm, von dem aus die Besucher lauschen können, wie die beiden Meere tosend aufeinanderstoßen. Prasonisi ist nicht nur ein weltbekanntes Paradies für Windsurfer und Kitesurfer. Es ist erwähnenswert, dass die gesamte Insel ein ökologisch wichtiger Lebensraum ist. Die Strände mit dem weichen Sand und den Sandbänken machen es auch zu einem idealen Ziel für Paare, die sich entspannen möchten oder Familien mit Kindern.